2. Mannschaft



+++ Aktuelles Saison 2020/2021 +++


+++ Montag, den 15.02.2021 +++

Trainerteams 1. und 2. Mannschaft

______________________________________


Die ersten richtigen Vereinsnachrichten in diesem Jahr sind auch größtenteils positive – auf den Trainerposten der 1. und 2. Herrenmannschaft wird es auch in diesem Sommer nur eine Veränderung geben.

Patrick Anstett, der im Sommer 2020 zum FVE zurückgekehrt war, wird aus dem Trainer-Trio wieder ausscheiden. Wohin sein Weg ihn führen wird ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar. Doch egal welchen er einschlagen wird, der FVE wünscht ihm für seine Zukunft nur das Allerbeste und er wird immer ein Teil des FVE bleiben. Patrick Tohn und Simon Revfi werden im Sommer in ihre 4. Saison als Trainer der 1. Mannschaft gehen und weiterhin die Geschicke in der Landesliga leiten. Für den FVE bedeutet dies, dass die tolle Arbeit der letzten Jahre weitergeführt wird und bedankt sich für die Entscheidung. Dies bedeutet für die beiden auch, dass wieder viel Zeit und Engagement investiert werden muss – neben dem Privatleben – was nicht selbstverständlich ist. Ob Pattes Platz im Trainer-Trio wieder besetzt wird, wird sich in den kommenden Wochen und Gesprächen klären.

Auch von der 2. Mannschaft gibt es positive Nachrichten zu verkünden. Denis Bogesch und Philipp Laubenstein werden ebenfalls ihre Trainertätigkeit weiterführen. Mit viel Verbundenheit der beiden zum Verein und positivem Feedback von beiden Seiten war diese Entscheidung schnell beschlossene Sache. Wir freuen, dass ihr beiden weiterhin dabei seid.

Tormanntrainer Oliver Hofheinz rundet das Ganze ab. Auch er hat schnell seine Zusage für die neue Saison gegeben und wird die Tormänner des FVE in schweißtreibenden Trainingseinheiten quälen. Und wenn sonntags ein Tormann gebraucht wird, ist Olli natürlich auch wieder zur Stelle. Danke für deinen Einsatz!

Die weiteren Gespräche werden in den kommenden Wochen geführt. Auch wenn wir uns alle nichts sehnlicher wünschen, als so bald wie möglich wieder gemeinsam auf dem Sportplatz zu stehen, gleicht der Blick in die Zukunft dem Blick in eine Glaskugel. Wir alle wissen nicht, wann der Trainings-und Spielbetrieb wieder starten kann und wir wünschen bis dahin allen weiterhin viel Gesundheit und positive Gedanken und viel Vorfreude auf die hoffentlich bald wieder kommende Sportplatzzeit.

______________________________________