Spielberichte 2023 / 2024

Landesliga Mittelbaden


27. Spieltag - Samstag, 13.04.24

FV Ettlingenweier - ASV Durlach 1:0 (1:0)

Torschütze: JASCHA POLLOK

Mit einem knappen und verdienten 1:0 Sieg endete das richtungsweisende Spiel für die 1. Mannschaft des FVE. Schon in der 1. Halbzeit sahen die viele Fans und Zuschauer zwei gleichstarke Gegner, die mit guten Torchancen auf den Führungstreffer spielten. Dieser gelang Jascha Pollok mit einem sehenswerten und viel umjubelten Freistoß in der 25. Spielminute. Mit dieser 1:0 Führung ging es in die Kabinen. In der 2. Halbzeit machte der ASV Durlach mächtig Druck nach vorne, doch unsere Abwehr ließ keinen Treffer zu. So brachte die Mößner-Kantz-Truppe einen knappen Dreier aufgrund einer starken und geschlossenen Mannschaftsleitung unter Dach und Fach.


26. Spieltag - Sonntag, 07.04.24

VfB Knielingen - FV Ettlingenweier 2:0 (2:0)



25. Spieltag - Montag, 01.04.24

FV Ettlingenweier - SpVgg Durlach-Aue 4:3 (2:3)

Torschützen: 2x KEVIN LASCHUK, CLEMENS WEBER, Eigentor des Gegners

Mit Durlach-Aue kam der erwartet starke Gegner am Ostermontag nach Ettlingenweier. In den ersten 15 Minuten tasteten sich beide Mannschaften erst einmal ab. Nach einem schweren Abwehrfehler erzielte Durlach-Aue in der 19. Spielminute die 1:0 Führung. Obwohl die 1. Mannschaft des FVE danach das Spiel nach vorne machte, schoß der Gegner - wieder nach einem Abwehrfehler - das 2:0 in der 33. Spielminute. Bereits vier Spielminuten später gelang Kevin Laschuk der Anschlußtreffer zum 1:2. Doch zu Ostern verschenkt man gerne Ostereier und deren gleich 3 Stück, da wieder ein Abwehrfehler in der 41. Spielminute dem Gegner zur 3:1 Führung verhalf. Jetzt drängte der FVE wieder auf den Anschlußtreffer, den Kevin Laschuk mit seinem zweiten Treffer zum 2:3 in der 44. Spielminute erzielte. Mit diesem Ergebniss ging es in die Halbzeitpause.

Mit dem Wiederanpfiff zur 2. Halbzeit übernahm die Mößner-Kantz-Truppe das Spiel und zeigte mit schönen und gekonnten Spielzügen, dass man dieses Spiel nicht verlieren wollte. Das viel umjubelte Tor zum 3:3 gelang Clemens Weber in der 50. Spielminute. Danach verstärkte der FVE nochmal den Druck auf das gegnerische Tor, das dann durch ein Eigentor in der 74. Spielminute zum verdienten 4:3-Erfolg führte.


17. Spieltag - Mittwoch, 27.03.24

FV Ettlingenweier - GU-Türk. SV Pforzheim 1:2 (1:2)

Torschütze: Eigentor des Gegners

Im Nachholspiel gegen den Tabellenführer SV Pforzheim sahen die vielen Fans und Zuschauer ein gutes und rasantes Spiel. Nicht wieder zu erkennen gegenüber den letzten zwei Spielen ging die 1. Mannschaft des FVE von Beginn an das Spiel energisch an. Die ersten guten Torchancen erspielte sich der FVE in den ersten 10 Spielminuten. Mit dem ersten Eckball erzielte aber der Gegner mit einem Traumtor die 1:0 Führung. Danach sah man zwei gleichwertige Mannschaften, die spielerisch überzeugten. In der 45. Spielminute gelang der 1. Mannschaft des FVE mit einem Gewaltschuss von Lukas Kunz, den der gegnerische Verteidiger ins Tor lenkte, der verdiente Ausgleich. Doch der Ausgleich hatte nur zwei Minuten Bestand. Durch einen Elfmeter ging der GU-Türk. SV Pforzheim mit dem Halbzeitpfiff wieder in Führung.

In der 2. Halbzeit machte zwar die Mößner-Kantz-Truppe mächtig Druck auf den Ausgleich, doch leider stand der Tabellenführer in der Abwehr sicher und ließ keinen Treffer zu. Nach dem Abpfiff wäre ein Unentschieden hoch verdient gewesen.


24. Spieltag - Sonntag, 24.03.24

FV Neuthard - FV Ettlingenweier 2:1 (0:0)

Torschütze: CLEMENS WEBER

Der zweite Patzer in Folge für die 1. Mannschaft des FVE. Wie schon letzte Woche gegen den TuS Bilfingen erspielte sich der FVE mehrere gute Torchancen, doch die vielbeinige gegnerische Abwehr und ein gut aufgelegter Tormann verhinderten ein ums andere Mal die Führung. So ging es mit einem schmeichelhaften 0:0 in die Halbzeit.

In der 2. Halbzeit das gleiche Spiel. Es wurden Einschussmöglichkeiten vergeben und man machte dadurch den Gegner mit seinen Kontern immer gefährlicher. Mit dem starken Wind im Rücken gelang in der 69. Spielminute dem FV Neuthard die 1:0 Führung. Bereits 10 Spielminuten später erzielte Clemens Weber den Ausgleich. Danach machte die 1. Mannschaft des FVE zwar mächtig Druck, doch das Tor des Gegners war wie vernagelt und das Spiel war nichts mehr für schwache Nerven. Mit einem Konter in der Nachspielzeit erzielte der Gegner in der 95. Spielminute den 2:1 Siegtreffer. Mit dieser überraschenden Niederlage rutschte der FVE auf den 11. Tabellenplatz zurück. Jetzt gilt es die Mannschaft für die nächsten schwere Spiele aufzurichten und zu hoffen, dass auch das Glück beim Tore schießen zurück kehrt.


23. Spieltag - Sonntag, 17.03.24

TuS Bilfingen - FV Ettlingenweier 0:0 (0:0)

Tore gab es beim Auswärtsspiel der 1. Mannschaft in Bilfingen keine. Von Beginn an nahm der FVE das Spiel in die Hand und erspielte sich durch schöne Spielzüge in den ersten 30 Spielminuten Torchancen fast im Minutentakt. Mehrere 100%-ige Einschussmöglichkeiten fanden einfach den Weg ins Tor nicht. Erst in den letzten 10 Spielminuten konnte sich der TuS Bilfingen befreien, hatte aber bis zur Halbzeit keine nennenswerte Torchance. In der 2. Halbzeit kam zwar der Gegner besser ins Spiel, aber die 1. Mannschaft des FVE hatte die Torchancen. Mit dem 0:0 verschenkte der FVE am Ende zwei Punkte und rutschte auf den 11. Tabellenplatz ab.


22. Spieltag - Sonntag, 10.03.24

FV Ettlingenweier - SV Langensteinbach 4:0 (1:0)

Torschützen: 2x KEVIN LASCHUK, SIMON REVFI, NICOLAS MAHLER

Beim Derby gegen den SV Langensteinbach sahen die viele Fans und Zuschauer ein gutes Landesligaspiel. Von Beginn an machten beide Mannschaften mächtig Druck und hatten auf beiden Seiten mehrere 100%-ige Einschussmöglichkeiten. Mitte der 1. Halbzeit nahmen die Spielanteile der 1. Mannschaft des FVE zu und verlagerte die Spielweise über unsere schnellen Außen. Simon Revfi erzielte in der 39. Spielminute die bis zu diesem Zeitpunkt längst fällige 1:0 Führung. Obwohl der Gegner im Schlussviertel der 1. Halbzeit noch Torchancen zum Ausgleich hatte ging es mit der knappen 1:0 Führung in die Halbzeitpause.

In der 2. Halbzeit erhöhte die Mößner-Kantz-Truppe das Tempo und drückte mit schönen Spielzügen auf das 2:0. Auch ein verschossener Elfmeter änderte nichts an der Einstellung der 1. Mannschaft. Mit vielen vergebenen Torchancen machte der FVE das Spiel nochmal spannend, da der SV Langensteinbach mit guten Kontern immer gefährlich blieb. Das viel umjubelte 2:0 in der 82. Spielminute gelang Nicolas Mahler mit einem sehenswerten Kopfball. Gleich mit dem nächsten Angriff erhöhte in der 83. Spielminute Kevin Laschuk mit auf 3:0. Mit seinem zweiten Treffer – einem Kopfballtor - in der 90. Spielminute erzielte erneut Kevin Laschuk das 4:0 zum Endstand. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gelang dieser so wichtige Heimsieg.


21. Spieltag - Sonntag, 03.03.24

SV Kickers Pforzheim - FV Ettlingenweier 5:3 (3:0)

Torschützen: JASCHA POLLOK, CLEMENS WEBER, MARVIN RITSCHEL

Es waren gerademal 9 Spielminuten gespielt, da lag die 1. Mannschaft des FVE schon 2:0 hinten. Nach zwei schweren Abwehrfehlern wurde der Gegner regelrecht zum Tore schießen eingeladen. Mit viel Druck und gutem Direktspiel ließ der SV Kickers Pforzheim dem FVE nicht die Chance ins Spiel zu kommen. Als das 3:0 in der 25. Spielminute durch ein Eigentor fiel, sahen die mitgereisten Fans und Zuschauer schwarz für ihre Mannschaft. Erst ab der 35. Spielminute konnte sich die Mößner-Kantz-Truppe von den Angriffswellen befreien und hatten mehrere gute Einschussmöglichkeiten, doch der Pfosten und der gegnerische Tormann verhinderten den Anschlusstreffer. So ging es mit dem 3:0 Rückstand in die Halbzeitpause.

Nach dem Wiederanpfiff übernahm der FVE das Spiel und Jascha Pollok erzielte in der 52. Spielminute das 3:1. In der Folgezeit drängte die 1. Mannschaft des FVE auf den Anschlusstreffer, den in der 75. Spielminute Clemens Weber erzielte. Nachdem der Ausgleichstreffer durch Marvin Ritschel in der 80. Spielminute fiel und der FVE den Druck aufs gegnerische Tor verschärfte, sah es nach einem Sieg für den FVE aus. Doch in der Nachspielzeit in der 94. und 97. Minute schlug der Gegner mit zwei Treffer zu und der FVE musste mit einer 5:3 Niederlage den Heimweg antreten.

Mit dieser unnötigen Niederlage rutscht der FVE in der Tabelle auf den 11. Platz zurück und sollte unbedingt das nächste Heimspiel gegen den SV Langensteinbach gewinnen, um nicht in den Abstiegsstrudel zu rutschen.


20. Spieltag - Sonntag, 25.02.24

FV Ettlingenweier - ATSV Mutschelbach II 1:1 (0:1)

Torschütze: CLEMENS WEBER 

Der FVE und der ATSV Mutschelbach trennten sich in zwei unterschiedlichen Halbzeiten mit 1:1. Die ersten 45 Minuten gehörten in allen Belangen dem Gast aus Mutschelbach. So ging der Gast bereits in der 24. Spielminute durch einen fragwürdigen Elfmeter in Führung. Danach war es ein Spiel, das fast nur in der Hälfte des FVE stattfand. Nur mit ein paar gefährlichen Kontern konnte die 1. Mannschaft des FVE glänzen. So ging es mit dem 0:1 Rückstand in die Halbzeitpause.

Mit dem Anpfiff zur 2. Halbzeit sahen die vielen Fans und Zuschauer einen wie ausgewechselten FVE. Jetzt machte die1. Mannschaft Druck auf das gegnerische Tor. Trotz schlechter Platzverhältnisse erspielte sich die Mößner-Kantz-Truppe mehrere 100%-ige Einschussmöglichkeiten, die leider ohne Erfolg blieben. Erst in der 74. Spielminute erzielte Clemens Weber nach genauer Flanke von Marvin Ritschel den hoch verdienten Ausgleichstreffer zum 1:1. Im Schlussviertel das gleiche Bild - Torchancen im Minutentakt, doch der Ball wollte nicht in das Eckige und dadurch wurden zwei weitere Punkte vergeben.


Testspiel - Freitag, 09.02.24

FC Vikt. Berghausen - FV Ettlingenweier 3:2 (2:1)

Torschützen: MANUEL GÜNTHER, TIMO BAUER


Testspiel - Samstag, 03.02.24

FV Ettlingenweier - 1. SV Mörsch 2:3 (0:1)

Torschützen: NICO LEHN, KEVIN SCHWARZBÄCKER


Testspiel - Donnerstag, 01.02.24

FV Spfr. Forchheim - FV Ettlingenweier 2:2 (1:0)

Torschützen: KEVIN LASCHUK, KEVIN SCHWARZBÄCKER


Testspiel - Dienstag, 30.01.24

TSV Reichenbach - FV Ettlingenweier 2:4 (2:3)

Torschützen: 2x CLEMENS WEBER, 2x NICO LEHN


Testspiel - Samstag, 27.01.24

FV Ettlingenweier - ATSV Kleinsteinbach 7:2 (5:0)

Torschützen: 3x CLEMENS WEBER, 2x TIMO BAUER, RUBEN ALVES, NICO LEHN


19. Spieltag - Dienstag, 05.12.23

FC Nöttingen II - FV Ettlingenweier 5:3 (2:2)

Torschützen: CLEMENS WEBER, NICO LEHN, SIMON REVFI

Kaum war das Spiel angepfiffen gelang Clemens Weber in der 3. Spielminute die 1:0 Führung, die aber nur zwei Minuten Bestand hatte ehe Nöttingen ausgleichen konnte. Der FC Nöttingen II machte in der Folgezeit das Spiel und erzielte in der 14. Spielminute die 2:1 Führung. Durch viele Fehlpässe stand die 1. Mannschaft des FVE mächtig unter Druck. Noch bevor es in die Halbzeit ging erzielte Nico Lehn nach einem gelungenen Spielzug in der 42. Spielminute der Ausgleichstreffer zum 2:2. Ein anderes Bild zeigte die Mößner-Truppe mit Beginn der 2. Halbzeit. Jetzt machte der FVE das Spiel und Sion Revfi erzielte in der 50. Spielminute die verdiente 3:2 Führung. Danach folgten im Minutentakt 100%-ige Torchancen, die leider nicht zum Erfolg führten. Bis zur 88. Spielminute sah man den FVE als Sieger des Spiels, doch ein absolut unberechtigter Elfmeter ließ das Spiel zu Gunsten des FC Nöttingen II kippen. Mit einem Doppelschlag in der Nachspielzeit in Minute 92 und 94 gelang dem FC Nöttingen der schmeichelhafte Sieg. Mit einer 3:5 Niederlage musste die 1. Mannschaft des FVE nach einem kuriosen Spiel die Heimreise antreten.


18. Spieltag - Sonntag, 26.11.23

FV Ettlingenweier - SpVgg FC Heidelsheim 0:1 (0:0)

Das Heimspiel gegen den FC Heidelsheim wurde auf dem Kunstrasen in Etzenrot ausgetragen. Von Beginn an entwickelte sich ein schnelles und gutes Landesligaspiel. Beide Mannschaften hatten etliche gute Torchancen, doch nach 45 Spielminuten ging es ohne Torerfolg in die Halbzeitpause.

Aus der Halbzeitpause kam der Gegner besser aus der Kabine und machte mächtig Druck auf das FVE Tor. Torwart Dominik Kutija hielt durch Glanzparaden die 1. Mannschaft des FVE im Spiel. Erst Mitte der 2. Halbzeit hatte der FVE wieder Einschussmöglichkeiten, die aber nicht zum Erfolg führten. Nachdem sich wohl alle schon mit einem 0:0 Unentschieden abgefunden hatten, erzielte der FC Heidelsheim in der Nachspielzeit den Siegtreffer.


16. Spieltag - Freitag, 10.11.23

FC Östringen - FV Ettlingenweier 5:0 (1:0)

Die vielen mitgereisten Fans und Zuschauer sahen ein Landesligaspiel mit zwei verschiedenen Halbzeiten. Von Beginn an machte die 1.Mannschaft Druck und hatte mehrere gute Chancen in Führung zu gehen. Nach einem Eigentor in der 35. Spielminute kam der Aufstiegsaspirant FC Östringen besser ins Spiel. Bis zum Halbzeitpfiff zeigten beide Mannschaften ein klasse Landesligaspiel mit vielen Torchancen auf beiden Seiten. So ging es mit dem 1:0 in die Halbzeitpause.

Den Beginn der 2. Halbzeit verschlief die Mößner-Truppe regelrecht, was der Gegner dankend annahm und innerhalb von nur 10 Spielminuten auf 4:0 erhöhte. Danach spielte nur noch der FC Östringen und hatte gute Torchancen. Den Schlusspunkt setzte der Gegner in der 84.Spielminute. Jetzt gilt es bis zum kommenden Sonntag die hohe Niederlage aus dem Kopf zu bekommen, denn mit dem GU-Türk. SV Pforzheim kommt der Tabellenführer nach Ettlingenweier.


14. Spieltag - Sonntag, 29.10.23

FC Olypia Kirrlach - FV Ettlingenweier 2:5 (2:3)

Torschütze: 2x MAX SCHWEICKERT, NICO LEHN, MARVIN RITSCHEL, OLE MÜLLER

Ein klasse Landesligaspiel mit vielen Toren sahen die vielen mitgereisten Fans und Zuschauer des FVE. Obwohl die 1. Mannschaft des FVE ersatzgeschwächt antreten musste, hat Co-Trainer Sebastian Kantz die richtige Mannen aufs Feld geschickt. Von bBginn an übernahm der FVE das Spiel und war in der 5. und 12. Spielminute durch zwei sehenswerte Tore von Abwehrspieler Max Schweickert erfolgreich. Obwohl der FC Kirrlach in der 14. Spielminute den Anschlußtreffer zum 1:2 erzielte, lies sich die 1. Mannschaft des FVE nicht aus der Ruhe bringen und drängte auf den nächsten Treffer, den Nico Lehn in der 29. Spielminute erzielte. Danach machte der Gegner mächtig Druck und erzielte in der 45. Spielminute wieder den Anschlusstreffer zum 2:3. Danach ging es in die Halbzeitpause.

Es waren fünf Minuten in der 2. Halbzeit gespielt, da erhöhte die Kantz-Truppe durch Marvin Ritschel auf 2:4. Durch gute Abwehrleistungen und unseren stark spielenden Ersatztorwart Lukas Wammetsberger wurden gute Torchancen des FC Kirrlach zu Nichte gemacht. Den Schlusspunkt machte in der 86. Spielminute Ole Müller zum Endstand von 2:5. Ein verdienter Auswärtssieg, der durch eine geschlossene und kämperische Mannschaftsleistung verdient war. 


13. Spieltag - Sonntag, 22.10.23

FV Ettlingenweier - 1. FC Ersingen 1:1 (1:0)

Torschütze: NICO LEHN

Mit dem 1. FC Ersingen kam der erwartet starke Gegner nach Ettlingenweier. Bedingt durch mehrere verletzte Abwehrspieler musste die Mannschaft gegenüber dem 4:3-Sieg gegen den 1.FC Ispringen umgestellt werden. Von Beginn an sahen die vielen Fans und Zuschauer ein gutes Landesligaspiel, das sich bis Mitte der 1. Halbzeit überwiegend im Mittelfeld abspielte. Erst gegen Schluss der 1. Halbzeit kam die 1. Mannschaft des FVE besser ins Spiel und hatte folgerichtig gute Torchancen. In der 44. Spielminute erzielte Nico Lehn den Führungstreffer zum 1:0. Mit dieser Führung ging es dann in die Halbzeitpause.

Direkt nach dem Wiederanpfiff erzielte der Gegner nach einem Abwehrfehler den Ausgleich zum 1:1. Jetzt spielten zwei gleichwertige Mannschaften, die das Spiel durch gute Tormöglichkeiten für sich entscheiden wollten, doch beide Abwehrreihen ließen keinen Treffer mehr zu und so endete das Spiel mit einem gerechten Unentschieden. Somit bleibt die 1. Mannschaft des FVE auch im 9. Spiel in Folge zu Hause ungeschlagen. Ein toller Erfolg, der auf die geschlossene Mannschaftsleistung der Spieler zurück zu führen ist.


12. Spieltag - Dienstag, 17.10.23

FV Ettlingenweier - 1. FC Ispringen 4:3 (2:2)

Torsch?tze: 2x JASCHA POLLOK, CLEMENS WEBER, TIM BURG

Von Beginn an standen sich zwei gleichwertige Mannschaften gegen?ber, die ihr Spiel in die Offensive verlagerten. So hatten beide Mannschaften durch gute Torchancen die M?glichkeit das F?hrungstor zu erzielen. Erst nach 20 Spielminuten ?bernahm die 1. Mannschaft des FVE das Spiel und erzielte in der 27. und 32. Spielminute mit einem schnellen Doppelpack durch Jascha Pollok die 2:0 F?hrung. Doch bereits zwei Minuten sp?ter gelang dem 1. FC Ispringen nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr der Anschlusstreffer. Zum psychologisch wichtigen Zeitpunkt kurz vor der Halbzeit traf der Gegner zum 2:2 Ausgleich. Mit diesem 2:2 ging es dann in die Halbzeitpause.

Der 1.FC Ispringen kam besser aus der Halbzeitpause und hatte in der Folgezeit mehr vom Spiel. Wieder nach einem Abwehrfehler erzielte folgerichtig der Gegner in der 55. Spielminute die 3:2 F?hrung. Erst jetzt besann sich die M??ner-Truppe wieder auf ihre St?rke - das Fu?ballspielen - und erspielte sich gute Einschussm?glichkeiten. In der spannenden Schlussphase gelang Clemens Weber in der 81. Spielminute das 3:3. Nachdem der Gegner in den letzten Spielminuten gleich zwei Gro?chancen nicht nutzte, gelang Tim Burg mit einem sehenswerten Treffer in der 91. Spielminute der viel umjubelten Siegtreffer zum 4:3.


11. Spieltag - Sonntag, 08.10.23

FV Ettlingenweier - SG Stupferich 2:1 (1:1)

Torsch?tze: 2x CLEMENS WEBER

Mit dem Aufsteiger SG Stupferich kam der erwartet starke Gegner nach Ettlingenweier. Sofort nach dem Anpfiff entwickelte sich ein schnelles Landesligaspiel. Beide Mannschaften kamen immer wieder ?ber das stark spielende Mittelfeld zu guten Torchancen. Die 1. Mannschaft des FVE belohnte sich in der 22. Spielminute nach einem sehenswerten Angriff ?ber au?en und genauer Flanke von Nicolas Mahler zu Clemens Weber, der zur 1:0 F?hrung einlochte. Danach wurde das Spiel hektisch, k?mpferisch und die Fouls h?uften sich. Dadurch gingen die spielerischen Elemente verloren. In der 42. Spielminute erzielte die SG Stupferich den zu diesem Zeitpunkt verdienten Ausgleich zum 1:1. Mit diesem 1:1 ging es in die Halbzeitpause.

Mit Beginn der 2. Halbzeit versuchte die M??ner-Truppe das Spiel an sich zu rei?en, doch der Gegner machte es dem FVE schwer zu guten Einschussm?glichkeiten zu kommen. Genau in die Drangphase der SG Stupferich hinein erzielte wieder Clemens Weber in der 63. Spielminute die 2:1 F?hrung. Ab diesem Zeitpunkt erh?hte der Gegner den Druck und die 1. Mannschaft des FVE h?tte durch einen verschossenen Elfmeter und mehrerer guter Konter das Spiel schon fr?hzeitig entscheiden m?ssen. Die 2:1 F?hrung hielt bis zum Schlusspfiff und sicherte sich den dritten Sieg in Folge und somit den hervorragenden 5 Tabellenplatz.


BNN-Artikel vom 06.10.23

BNN Freitag, 06.10.2023: Jagd nach Toren l?sst Simon Revfi einfach nicht los

Jagd nach Toren l?sst Simon Revfi einfach nicht los

**Karlsruhe. **Mit zwei Elfmetern und einem Kopfballtor zeichnete Simon Revfi (36) am vergangenen Samstag sozusagen alleinverantwortlich f?r den 3:0-Sieg des Landesligisten FV Ettlingenweier gegen den auch nach zehn Spielen noch sieglosen VfB Knielingen.

Mehr als drei Tore in einem Pflichtspiel ? steht das auch in Revfis fu?ballerischen Vita? ?Ich glaube einmal vier - mit dem FV Malsch in N?ttingen?, erinnert er sich nur vage.

Es muss also vor 2008 gewesen ? auf jeden Fall mindestens 15 Jahre her. Denn f?r die Saison 2008/09 holte ihn der FC N?ttingen in die Oberliga. Schlie?lich war Simon mit dem FVM 2006 Kreispokalsieger geworden und als Kreisliga-Torsch?tzenk?nig (28 Treffer) in die Landesliga aufgestiegen.

Im Jahr 2007 wurde er auch eine Klasse h?her Torsch?tzenk?nig. Eine langwierige Knieverletzung verhinderte jedoch, dass er sich beim FCN und in der h?chsten baden-w?rttembergischen Liga festspielte.

Deshalb tr?gt der Wirtschaftspr?fer seit 2009 wieder das Trikot seines Heimatvereins FVE, zu dessen sportlichen Erfolgen er ma?geblich beitragen konnte. Erneut als bester Torsch?tze der Kreisliga (29 Treffer) verhalf er dem FVE 2013 zum Aufstieg in die Landesliga, sowie zu den Kreispokalsiegen 2013 und 2014.

?Nat?rlich gab es deshalb immer mal wieder ? auch sehr interessante ? Angebote, den Verein zu wechseln und es vielleicht noch einmal h?herklassig zu probieren?, blickt Revfi auf seine bisherige und immer noch torreiche Laufbahn zur?ck. ?Aber wir sind beim FVE ein richtiger Freundeskreis, mit etlichen Spielern aus gemeinsamen Zeiten in der Jugend. F?r die und mich ist es einfach wichtig, mit Jungs zusammenzuspielen, die man gern hat, gut leiden kann, mit denen man sich versteht.? Das f?hrte ?ber die aktuelle Landesliga-Mannschaft hinaus dazu, dass beim FVE ein ?32-Team auf die Beine gestellt wurde, unter anderem mit Revfis Kumpels Mario Kaufmann und Andreas J?sel, das sich ?ber den Gewinn zun?chst der badischen und dann auch der s?ddeutschen Meisterschaft f?r die Endrunde des DFB-?32-Cups in Berlin qualifiziert hat. Mitte Oktober spielen f?nf Mannschaften ? jeder gegen jeden ? an zwei Tagen in vier Spielen von jeweils zweimal 20 Minuten den neuen deutschen ?32-Meister aus. ?Auf und neben dem Platz?, sagt Simon Revfi, der beim FVE inzwischen auf der Sechs spielt, ?das wird nat?rlich ein Highlight f?r uns.?


10. Spieltag - Dienstag, 03.10.23

ASV Durlach - FV Ettlingenweier 1:2 (0:2)

Torsch?tze: 2x NICO LEHN

Von Beginn an sahen die viele mitgereisten Fans und Zuschauer ein gutes und bis zum Abpfiff spannendes Landesligaspiel. Nach 15-min?tigem Abtasten machte die 1. Mannschaft des FVE mehr Druck nach vorne und erspielte sich mehrere gute Torchancen, die letztendlich Nico Lehn in der 40. Spielminute zur 0:1 F?hrung einnetzte. Bereits 4 Spielminuten sp?ter gelang wiederum Nico Lehn mit seinem zweiten Treffer die bis zu diesem Zeitpunkt hochverdiente 2:0 F?hrung. Mit dieser F?hrung ging es in die Halbzeitpause.

In der 2. Halbzeit ?bernahm der Gastgeber das Spiel und dr?ngte gewaltig auf den Anschlusstreffer. Der FVE verlagerte sein Spiel auf Konter und ein Kopfballtreffer von Nico Lehn wurde unverst?ndlicherweise vom Schiedsrichter aufgrund einer angeblichen Abseitsstellung aberkannt. In der 84. Spielminute erzielt der ASV Durlach den Anschlusstreffer zum 1:2 und gab dadurch dem Spiel noch mehr W?rze. In den Schlussminuten erk?mpfte sich die 1. Mannschaft den verdienten Ausw?rtssieg und lie? keinen weiteren Treffer mehr zu.


BNN-Artikel vom 02.10.2023


9. Spieltag - Samstag, 30.09.23

FV Ettlingenweier - VfB Knielingen 3:0 (1:0)

Torsch?tze:3x SIMON REVFI

Einen schwer erkauften Sieg fuhr die 1. Mannschaft des FVE gegen den VfB Knielingen ein. Durch die schwere Verletzung unseres Spielertrainers und Abwehrchefs Sebastian Kantz in der 21. Spielminute hielt sich die Freude ?ber den 3:0 Sieg nach dem Abpfiff des gut leitenden Schiedsrichtergespanns in Grenzen. Zum Spiel: Bereits nach 7 Spielminuten erzielte Simon Revfi per Elfmeter die 1:0 F?hrung gegen den Tabellenletzten der Landesliga. Danach erspielte sich die 1. Mannschaft des FVE gute Torchancen, die leider nicht zur 2:0 F?hrung f?hrten. So ging es mit der knappen F?hrung in die Halbzeitpause.

Nach dem Wiederanpfiff zur 2. Halbzeit dr?ngte der VfB Knielingen auf den Ausgleich, doch unser gut aufgelegte Tormann Dominik Kutija vereitelte die Einschussm?glichkeiten. Mitte der 2. Halbzeit schaltete die M??ner-Truppe einen Gang hoch und ?bernahm wieder das Spiel. Mit einem sehenswerten Kopfballtreffer erh?hte Simon Revfi in der 64.Spielminute auf das spielentscheidende 2:0. In der 72. Spielminute erzielte wieder Simon Revfi mit seinem 3. Treffer erneut per Elfmeter zum verdienten Endstand zum 3:0. Einen Sieg, den die gesamte Mannschaft f?r Sebastian erzielte.


8. Spieltag - Freitag, 12.09.23

SpVgg Durlach-Aue - FV Ettlingenweier 3:0 (2:0)

Nach dem 7:0 Heimsieg gegen Neuthard reiste die 1.Mannschaft des FVE mit voller Zuversicht den ersten Sieg in Durlach - Aue zu holen. Die ersten 20 Spielminuten sahen auch ganz danach aus, doch danach übernahm der Gegner das Spiel und erzielte folgerichtig in der 34. Spielminute die 1:0 Führung. Durch sehr viele Abspielfehler und individuelle Fehler machte die Mößner-Truppe den Durlachern das Spielen leicht. Mit dem 2:0 in der 41. Spielminute war das Spiel schon in der 1. Halbzeit gelaufen.

Das gleiche Bild zeigte sich in der 2.Halbzeit. Der Gegner spielte schnörkellos sein Spiel runter und die 1. Mannschaft des FVE versuchte erfolglos durch die Mitte anstatt über die Außen zum Torerfolg zu kommen. Den Schlusspunkt setzte Durlach - Aue in der 54. Spielminute durch das 3:0.

Ein Spiel, das man ganz schnell vergessen und den Blick wieder nach vorne richten sollte.


7. Spieltag - Sonntag, 10.09.23

FV Ettlingenweier - FV Neuthard 7:0 (5:0)

Torschützen: 2x SIMON REVFI, NICO LEHN, PASCAL HERMANN, CLEMENS WEBER, OLE MÜLLER, TIM BURG

Beim Heimspiel gegen den FV Neuthard startete die 1. Mannschaft mit Vollgas ins Spiel und zeigte eine starke Leistung. Bereits nach 9 Spielminuten traf Simon Revfi nach einem überragenden Pass von Jascha Pollok zum 1:0. Kaum war der Ball wieder im Spiel rollte der nächste Angriff aufs Neutharder Tor. Nach einem schönen Querpass von vergab Ole Müller vor dem Tor. Doch keine Minute später trug es sich in die Assist-Liste ein, als er den Ball auf Nico Lehn querlegte, der, nach seinem ersten Saisontor im letzten Spiel, das zweite Saisontor nachlegte. Nach dieser Drangphase flachte das Spiel etwas ab. Der FVE war die dominierende Mannschaft und vom Gegner kam nicht viel. Dann kam es für die Neutharder noch schlimmer. Nach einer Notbremse und der folgerichtigen Roten Karte versenkte Pascal Hermann den Freistoß direkt im Tor zum 3:0. Es hagelte weiter Chancen für den FVE und kurz vor dem Halbzeitpfiff machte Simon Revfi das 4:0. Doch der Gegner war noch nicht erlöst. In der 44. Spielminute legte wieder Ole Müller den Ball auf Clemens Weber, der auch seinen Tor-Fluch beendete und sein erstes Saisontor erzielte – den 5:0 Halbzeitstand.

Nach dem Seitenwechsel kontrollierte der FVE weiter das Spiel. Clemens Weber dankte es in der 64. Spielminute dann Ole Müller zurück, als er diesen nach einer schönen Einzelaktion in Position brachte und dieser zum 6:0 einschob. Marius Mößner wechselte in der Folgezeit dann durch, was den Chancen keinen Abbruch tat. Auch der eingewechselte Tim Burg belohnte sich erneut selbst mit dem 7:0, was gleichzeitig auch der Endstand war. Der FV Neuthard fand 90 Minuten nicht ins Spiel und muss mit einer deftigen Niederlage die Heimreise antreten.


6. Spieltag - Samstag, 09.09.23

FV Ettlingenweier - TuS Bilfingen 4:1 (1:1)

Torschütze: MARVIN RITSCHEL, KEVIN SCHWARZBÄCKER, NICO LEHN, TIM BURG

Endlich belohnte sich die 1. Mannschaft des FVE für ihre gute Leistung mit Punkten. Nachdem der FVE gut ins Spiel gestartet war und in Halbezeit eins deutlich mehr Ballbesitz als der Gegner aus Bilfingen hatte, waren es dann doch die Bilfinger, die den ersten Treffer erzielen konnte. Nach einem langen Ball aus dem Zentrum schob Leutrim Neziraj den Ball ruhig und überlegt ins Eck des FVE. Es folgte eine kurze Trinkpause und der FVE kam mit voller Energie zurück. Kurz vor dem Halbzeitpfiff folgte dann der erlösende Ausgleich für den FVE. Nach einem Ballgewinn von Nicolas Mahler kam der Ball zu Simon Revfi, der den Ball zu Marvin Ritschel weiterleitete. Dieser brachte mit links den Ball im langen Eck unter.

Nach dem Seitenwechsel zeigte sich dasselbe Bild. Der FVE zeigte zwar guten Fußball, hatte zu diesem Zeitpunkt aber trotzdem nur 1 Punkt auf dem Zähler. In der 70. Spielminuten wurde Kevin Schwarzbäcker dann im Strafraum von den Beinen geholt. Den Elfmeter hätte man nicht unbedingt geben müssen, konnte aber vom Gefoulten selbst verwandelt werden – die verdiente Führung für den FVE. Der Knoten war geplatzt und der FVE gab das Spiel nun nicht mehr aus der Hand. Man spielte noch befreiter auf und Nico Lehn beendete kurz vor dem Ende mit einer schönen Einzelaktion seinen Tor-Fluch und netzte zum 3:1. Der Ball war kaum wieder im Spiel rollte schon die nächste Angriffswelle. Clemens Werber legte einen schönen Sololauf über die linke Seite hin und legte den Ball in den Rückraum auf Marvin Ritschel ab. Dieser gab weiter auf den kurz zuvor eingewechselten Tim Burg, der in der 93. Spielminute schmerzlos den Ball in den Winkel zum 4:1 schoss. Die 1. Mannschaft des FVE darf sich nach einer tollen Mannschaftsleistung bei kräftezehrenden Temperaturen über verdiente drei Punkte freuen.


5. Spieltag - Sonntag, 03.09.23

SV Langensteinbach - FV Ettlingenweier 3:1 (0:1)

Torschuetze: SEBASTIAN KANTZ

Bereits wie die Jahre zuvor gab es beim Derby gegen den SV Langensteinbach f?r den FVE wieder nichts zu holen. Von Beginn an machte der Aufstiegsaspirant SV Langensteinbach m?chtig Druck und lies die 1. Mannschaft des FVE nicht ins Spiel kommen. Es rollte Angriff auf Angriff auf das Tor des FVE, doch unsere Abwehr stand sattelfest. Mit der zweiten Torchance in der 40. Spielminute erzielte Sebastian Kantz die ?berraschende 1:0 F?hrung, die bis zur Halbzeit bestand hatte.

In der 2. Halbzeit das gleiche Bild: der Gegner machte das Spiel und die M??ner-Truppe lebte von vereinzelten Kontern. In der 77. Spielminute erzielten die Langensteinbacher den Anschlusstreffer und in der 86. Spielminute die 2:1 F?hrung. Danach warf der FVE alles nach vorne, doch es reichte nicht zum Ausgleichstreffer, sondern in der Nachspielzeit gelang dem SV Langensteinbach noch das 3:1.


Uebergabe des Pokals der Stadtmeisterschaft

Am vergangenen Dienstag vor dem Anpfiff des Heimspiels unserer 1. Mannschaft gegen die SV Kickers Pforzheim ?berreichte Christoph Bader, Amtsleiter des Kultur- und Sportamtes der Stadt Ettlingen, nachtr?glich den Stadtmeisterschaftspokal. Tormann Dominik Kutija nahmen diesen stellvertretend f?r die Mannschaft entgegen. Bereits im Juli gewann die 1. Mannschaft die Stadtmeisterschaft der Stadt Ettlingen, die in Spessart ausgetragen wurde.


4. Spieltag - Dienstag, 29.08.23

FV Ettlingenweier - SV Kickers Pforzheim 3:3 (3:2)

Torsch?tzen: 2x JASCHA POLLOK, MARVIN RITSCHEL

Wieder sahen die Fans und Zuschauer ein torreiches Spiel, welches einen Teilerfolg f?r den FVE brachte. Mit dem Aufsteiger SV Kickers Pforzheim kam eine sehr stark spielende Mannschaft, die eine absolute Bereicherung f?r die Landesliga ist, nach Ettlingenweier. Von Beginn an entwickelte sich ein schnelles und hochklassiges Landesligaspiel. Beide Mannschaften dr?ngten auf den F?hrungstreffer. Nach einem sehenswerten Spielzug erzielte Jascha Pollok bereits in der 10. Spielminute den 1:0 F?hrungstreffer f?r die 1. Mannschaft des FVE, den der Gegner in der 18. Spielminute egalisierte. Bereits zwei Minuten sp?ter musste der FVE nach einer Unachtsamkeit den 1:2 R?ckstand hinnehmen. Jascha Pollok gelang mit seinem zweiten Treffer in der 27. Spielminute der verdiente Ausgleichstreffer und Marvin Ritschel schoss den FVE in der 34. Spielminute wieder in F?hrung. In der Folgezeit hatte die 1. Mannschaft wieder zahlreiche Einschussm?glichkeiten und h?tte bis zur Halbzeit das Spiel f?r sich entscheiden m?ssen. So ging es mit der 3:2 F?hrung in die Halbzeitpause.

Sofort nach dem Wiederanpfiff des gut leitenden Schiedsrichtergespanns dr?ckte die 1. Mannschaft des FVE mit vielen guten Torchancen das Spiel fr?hzeitig f?r sich zu entscheiden. Nach einem Freisto? erzielten die Pforzheimer in der 60. Spielminute den Ausgleichstreffer zum 3:3. Die Schlussphase des Spiels war an Spannung kaum zu ?berbieten. Beide Mannschaften hatten mehrmals den Siegtreffer auf dem Schlappen, doch es blieb zum Schluss beim gerechten 3:3.


3. Spieltag - Sonntag, 20.08.23

ATSV Mutschelbach II - FV Ettlingenweier 4:1 (2:0)

Torschütze: SEBASTIAN KANTZ

Trotz der extremen Hitze sahen die Fans und Zuschauer ein klasse Landesligaspiel mit vielen Toren. Leider aber ohne Erfolg, da dem FVE zurzeit das Tore schießen versagt bleibt. Zum Unverständnis aller wurde zudem das Spiel bei den sehr hohen Temperaturen auf dem Kunstrasenplatz ausgetragen, auf dem sich die Wärme zusätzlich staute. Das Ergebnis spiegelte in keinster Weise das Spiel wieder. Obwohl die 1. Mannschaft des FVE gegen eine stark spielende Oberliga-Reserve spielte, hätte man auf Grund der unzählbaren Einschussmöglichkeiten das Feld als Sieger verlassen müssen. Doch der Ball wollte bei diesem Spiel einfach nicht ins Eckige. Das machten die Mutschelbacher besser und erzielten mit zwei Möglichkeiten in der 14. und 21. Spielminute die überraschende 2:0 Führung, mit der es auch in die Halbzeit ging.

Nachdem in der 48. Spielminute Sebastian Kantz endlich auf 2:1 verkürzte, drückte die 1. Mannschaft des FVE auf den Ausgleichstreffer. Es spielte nur noch der FVE und hatte wie schon in der 1. Halbzeit Torchancen im Minutentakt. Der FVE warf alles nach vorne. Das 3:1 und 4:1 erzielte der Gegner in der 90. Spielminute und in der Nachspielzeit per Konter.


2. Spieltag - Mittwoch, 16.08.23

FV Ettlingenweier - FC Nöttingen II 2:0 (1:0)

Torschützen: KEVIN SCHWARZBÄCKER, OLE MÜLLER

Mit der 2. Mannschaft des FC Nöttingen kam der erwartet starke Gegner nach Ettlingenweier. Wie schon beim Auswärtsspiel in Heidelsheim, hätte die 1. Mannschaft des FVE in den ersten 20 Spielminuten mit mehreren 100%-igen Einschussmöglichkeiten das Spiel entscheiden können. Danach sahen die vielen Fans und Zuschauer ein schnelles und gutes Landesligaspiel. Beide Mannschaften drängten auf den Führungstreffer. Nachdem in der 37. Spielminute Nico Lehn im Strafraum gefoult wurde, verwandelte Kevin Schwarzbäcker den fälligen Elfmeter zur 1:0 Führung. Mit dieser knappen Führung wurden die Seiten gewechselt.

Mit Beginn der 2. Halbzeit verstärkte die Mößner-Truppe den Druck auf das gegnerische Tor. Mit schönen Spielzügen erspielte sich die 1. Mannschaft des FVE gute Torchancen. Die gut stehende Abwehr um Torwart Dominik Kutija und Abwehrchef Sebastian Kantz ließen in dem jetzt spannenden Spiel keine Gefahr aufkommen. So war es Ole Müller, der mit einer starken Einzelleistung in der 89. Spielminute das viel umjubelte 2:0 erzielte.


1. Spieltag - Sonntag, 13.08.23

SpVgg FC Heidelsheim - FV Ettlingenweier 5:3 (2:0)

Torschützen: 2x KEVIN SCHWARZBÄCKER, MARVIN RITSCHEL

Beim ersten Spiel der neuen Runde 2023/2024 musste die 1. Mannschaft des FVE eine derbe Niederlage hinnehmen. Wie schon in den letzten Jahren trat der FVE die Heimreise ohne Punkte an. Die ersten 20 Spielminuten gehörten eindeutig der 1. Mannschaft des FVE. Mit drei 100%-igen Einschussmöglichkeiten hätte die Mößner-Truppe klar führen müssen. Doch das Spiel drehte sich mit dem ersten Angriff der Gastgeber. Per Elfmeter ging der Gegner in der 23. Spielminute in Führung. Bereits 5 Minuten später erhöhte Heidelsheim auf 2:0. Bis zur Halbzeit konnte der FVE das Spiel durch viele Abspielfehler und kaum Torchancen nicht drehen. So ging es mit dem Rückstand in die Halbzeitpause.

Es waren grad 3 Minuten in der 2. Halbzeit gespielt, da erzielte der Gegner nach einem Abwehrfehler das 3:0. Erst jetzt besann sich die 1. Mannschaft des FVE aufs Fußball spielen und Kevin Schwarzbäcker erzielte in der 54. Spielminute per Elfmeter den 3:1 Anschlusstreffer. Doch postwendend erhöhte Heidelsheim das 4:1 und 5:1 in der 70. Spielminute. Nachdem wieder Kevin Schwarzbäcker in der 75. und Marvin Ritschl in der 79. Spielminute das 5:3 erzielten, kam in der Schlussphase noch mal richtig Spannung auf. Doch reichte es trotz guter Torchancen nicht zum Unentschieden.


FVE wird erneut Stadtmeister

Die diesjährigen Stadtmeisterschaft Ettlingen fand am Montag, 24.07.23 im Rahmen des Sportfestes des TSV Spessart statt. Trotz der Absagen von gleich drei Mannschaften im vergangenen Jahr bei der Stadtmeisterschaft in Ettlingenweier, nahm der FVE in diesem Jahr natürlich auch teil. In der Gruppenphase traf man auf den TSV Schöllbronn und den SSV Ettlingen. Bereits im ersten Spiel unterlag man dem TSV Schöllbronn. Nach einem Tor von Tim Burg ging der FVE zwar in Führung, doch nach 2 Gegentoren schenkte man den Sieg am Ende her. Im zweiten Spiel sorgte ein Doppelpack von Co-Trainer Sebastian Kantz und ein Treffer von Timo Bauer für den 3:0 Endstand gegen den SSV Ettlingen. Aufgrund des bessern Torverhältnisses zog man ins Finale gegen den FV Alem. Bruchhausen ein. Felix Seyfert gelang der Siegtreffer und damit ist die 1. Mannschaft des FVE erneut Stadtmeister.

FV Ettlingenweier - TSV Schöllbronn 1:2

SSV Ettlingen - FV Ettlingenweier 0:3

Finale: FV Ettlingenweier - FV Alem. Bruchhausen 1:0


1. Runde Verbandspokal - Freitag, 21.07.23

FV Ettlingenweier - FC Fatihspor Pforzheim 1:3 (0:1)

Torschütze: CLEMENS WEBER


Testspiel - Sonntag, 16.07.23

FV Ettlingenweier - SpVgg Ottenau 0:6 (0:1)


2. Tag SWE-Cup - Freitag, 14.07.23

SV Langensteinbach - FV Ettlingenweier 4:5 n.E. (2:2)

Torschützen: KEVIN SCHWARZBÄCKER, NICO LEHN


1. Tag SWE-Cup - Donnerstag, 13.07.23

TSV Reichenbach - FV Ettlingenweier 1:0 (0:0)