Detail-News

Nachgefragt bei Sarah Weber

In unserer neuen Kategorie „nachgefragt bei…“ interviewen wir Spieler, Trainer, Fans oder Freunde des FVE und stellen ihnen einige Fragen. Die Interviews verlaufen selbstverständlich kontaktlos via Mail und sozialer Medien.

Sarah ist schon seit ihrer frühen Jugend beim FVE aktiv gewesen, zuerst bei den Juniorinnenmannschaften und später dann auch in der Damenmannschaft des FVE - dies sogar lange Zeit als Spielführerin. Aktuell ist sie beruflich beim VFL Wolfsburg aktiv und kann deswegen leider nicht mehr aktiv für den FVE auf dem Platz stehen. Nichts desto trotz kennt sie den Verein besser als viele andere.

FVE: Hi Sarah, normalerweise verbringen wir die Wochenenden mit viel Fußball und sind vor allem auch häufig beim FVE auf dem Sportplatz. Wie verbringst du aktuell deine Wochenenden?

Sarah: Aufgrund der aktuellen Situation kann ich in der Heimat sein und bin daher froh, viel Zeit mit den Liebsten verbringen zu können. Aber auch Netflix hilft, um die Wochenenden gut zu überstehen ;)

 

FVE: Aktuell kann ja kein regelmäßiges Mannschaftstraining stattfinden. Wie hältst dich daher aktuell fit?

Sarah: Da ich mir vor einigen Wochen die Bänder im Fuß gerissen habe, war bisher nur Kräftigung möglich. Mittlerweile geht aber auch schon wieder ein bisschen Fußballtennis mit meinem Bruder.

 

FVE: Du hast auch beruflich mit Fußball zu tun, wie sehr fieberst du dem Wiederbeginn aller Fußballspiele von Bundesliga bis Amateurfußball, in welcher Form auch immer, entgegen?

Sarah: Da der Profifußball aktuell ruht, gibt es beim VfL Wolfsburg natürlich auch weniger Arbeit und da fiebert man schon etwas mit, wie sich nun alles entwickelt. Aber ich denke, es gibt auch aktuell Wichtigeres, als die Frage wie es mit dem Profifußball weitergeht. Trotzdem würde es mich natürlich freuen, auch bald mal wieder ins Stadion gehen zu können, vor allem, weil das letzte Spiel dieser Saison ein Heimspiel des VfL Wolfsburg gegen den FC Bayern gewesen wäre…

 

FVE: In den letzten Wochen wurde viel gemutmaßt wie es mit der aktuellen Saison im Amateurfußball weitergeht bzw. weitergehen soll, viele Möglichkeiten stehen im Raum, was wäre für dich die logischste Option?

Sarah: Ich denke, das ist von Mannschaft zu Mannschaft unterschiedlich. Die FVE-Damen spielen um den Aufstieg, ein Saison-Abbruch wäre deshalb natürlich sehr bitter. In meiner Mannschaft in Wolfsburg spielen wir in dieser Saison dagegen um den Klassenerhalt, wir hätten somit natürlich nichts gegen einen Abbruch der Saison :) Schwierig wird es dann noch, wenn Verträge eingehalten werden müssen etc. Corona zwingt uns aktuell ja schon viele Dinge einfach zu akzeptieren und nicht ändern zu können, so sollten alle dann auch die Entscheidung der DFL bzw. der Verantwortlichen der jeweiligen Verbände hinnehmen und froh sein, wenn wir dieses Jahr überhaupt nochmal Fußball spielen können, in welcher Form auch immer.

 

FVE: Da es dich beruflich in eine andere Region Deutschlands verschlagen hat, drängt sich natürlich die Frage, wie groß steht die Chance auf eine baldige Rückkehr zum FVE?

Sarah: Also klar ist, sobald ich nur in die Nähe von Ettlingenweier zurückziehen sollte, steht natürlich außer Frage, dass ich zum FVE zurückkommen würde.

 

FVE: Abschließend die wichtigste Frage: Was vermisst du aktuell am meisten beim bzw. am FVE?

Sarah: Am meisten vermisse ich die FVE-Familie! :) Die Feste natürlich nicht zu vergessen, aber da bin ich ja meistens trotzdem da.

 


Datum: Freitag, den 08.05.2020