B-Junioren - Jahrgang 2003 / 2004

 

 

Die B-Jugend ist auch in dieser Saison 2019/2020 eine Spielgemeinschaft mit dem FV Malsch und dem FV Alem. Bruchhausen. Es gibt zwei Mannschaften, die in Ettlingenweier und Bruchhausen trainieren.

 

Trainingszeiten B1 & B2:

Dienstag, 17:30 - 19:00 Uhr in Ettlingenweier & Donnerstag, 17:30 - 19:00 Uhr in Bruchhausen

 

Trainer: B1 - Heiko Kiefer (FV Alem. Bruchhausen) und Enrique Gago (FV Ettlingenweier); B2 - Abel Alves (FV Ettlingenweier)

Saison 2019 / 2020


5. Spieltag Landesliga - Samstag, 12.10.19

JSG Ettlingenweier/Bruchhausen/Malsch - FC Germ. Friedrichstal 2:6 (0:3)

Torschützen: JAN, MORITZ

 

 

5. Spieltag Kreisklasse A - Freitag, 11.10.19

JSG Ettlingenweier/Bruchhausen/Malsch II - JSG Rheinstetten 0:8 (0:3)


4. Spieltag Landesliga - Samstag, 05.10.19

SV Büchenbronn - JSG Ettlingenweier/Bruchhausen/Malsch 2:1 (0:0)

Torschütze: JAN

 

 

4. Spieltag Kreisklasse A - Sonntag, 06.10.19

JSG Ettlingenweier/Bruchhausen/Malsch II - JSG Oberes Albtal 0:12 (0:4)

Schiedsrichter Reinhard Strunz eröffnet die Partie am Sportplatz in Ettlingenweier pünktlich um 11 Uhr. Der Gegner aus dem Oberen Albtal trat mit überwiegend älterem Jahrgang an, wohingegen die SG BEM mit dem jüngeren Jahrgang auflief. Man merkte deutlich den Unterscheid auf dem Platz. Nichtsdestotrotz erspielte sich die SG BEM in den ersten 15 Minuten zwei guten Chancen und kämpfte tapfer gegen das angehende Unheil an. Doch leider erzielten die Gäste in der 16. Minute das erste Tor nach einem Durcheinander im Strafraum. Der Gegner dominierte das Spiel vor allem über ihre schnellen Flügelspieler, die unsere Abwehr oftmals überrannten und dadurch in den Strafraum ablegen konnten. Nach und nach fand der Gegner immer besser ins Spiel, sodass man fast im 5 Minuten Takt bis zur Halbzeit noch drei Tore kassierte.

Nach der Halbzeit schien es für einen Moment, dass die SG BEM eventuell doch noch Kontra geben könnte, aber die Hoffnung starb mit einem erfolgreichen Konter des Gegners, der auch zum Tor führte. Die Mannschaft hat daraufhin sichtlich die Hoffnung aufgegeben und auch der Trainer Aber Alves konnte mit seinen positiven Zurufen die Mannschaft nicht mehr aufbauen. Dies führte dazu, dass die SG BEM letztlich verdient 0:12 verloren hat.

Die JSG BEM musste wieder einmal eine Niederlage hinnehmen, weil man auch nicht aus dem Vollen schöpfen konnte. Durch einige Absagen fehlten dem Trainer Abel Alves dadurch einige Schlüsselspieler. Die ganze Mannschaft zeigte trotz allem eine engagierte Leistung. In der Abwehr spielten Jonathan Bär, Dario Marotta, Lena Schwarz und Tobias Gasteiger. Im Mittelfeld spielte Philip Schättgen, Mustafa Güney und Paula Winter. Für die Offensive stürmte Kapitän Aaron Herrmann, Tom Wetzel und Julius Merz. Als Auswechselspieler saßen auf der Bank Leon Bolz, Matteo Kosina und Julian Porter. Alle Auswechselspieler bekamen auch ihre Spielzeit.


3. Spieltag Landesliga - Samstag, 28.09.19

JSG Ettlingenweier/Bruchhausen/Malsch - JSG Kirchfeld/FC 08/Germania Neureut 0:4 (0:2)

Eine verdiente Niederlage mussten die Jungs der SG BEM, am dritten Spieltag der Landesliga Mittelbaden, gegen die Gäste der JSG Kirchfeld/FC 08/Germania Neureut einstecken. Schon nach einer Minute lag man mit 0:1 hinten, womit alle taktischen Erwägungen über den Haufen geworfen waren. Die Gäste ließen nun, mit dem Vorsprung im Rücken, Ball und Gegner laufen, erspielten sich so weiter Chancen und hätten zur Halbzeit schon deutlich höher führen können. In der zweiten Halbzeit kam die SG BEM zwar besser ins Spiel, doch ließ man einige gute Kontermöglichkeiten und somit eine durchaus mögliche Ergebniskosmetik liegen. Nun gilt es sich wieder aufzurappeln und die nächste Aufgabe beim SV Büchenbronn anzugehen.

 

3. Spieltag Kreisklasse A - Mittwoch, 16.10.19

JSG Ettlingenweier/Bruchhausen/Malsch II - FFSV Karlsruhe


2. Spieltag Landesliga - Samstag, 21.09.19

FV Niefern - JSG Ettlingenweier/Bruchhausen/Malsch 6:0 (3:0)

 

 

2. Spieltag Kreisklasse A - Montag, 23.09.19

JSG Ettlingen II - JSG Ettlingenweier/Bruchhausen/Malsch II 2:0 (0:0)

Am 2. Spieltag der Kreisklasse tritt die JSG BEM auswärts beim Lokalrivalen JSG Ettlingen 2 an. Das ursprünglich angesetzte Spiel am Sonntag, den 22. September, wurde auf Wunsch von Abel Alves, Trainers der 2. Mannschaft der B-Jungend der JSG BEM, auf den darauf folgenden Montagabend verlegt. Das Auswärtsspiel gegen den Lokalrivalen wurde pünktlich um 18:30 Uhr von Schiedsrichter Robert Rapp eröffnet.

Die JSG BEM spielte von Anfang an sehr offensiv, aber auch der Gastgeber hatte nichts zu verschenken. Leider musste verletzungsbedingt Tom Wetzel nach 10 Min durch Mustafa Güney ausgewechselt werden. Das sehr umkämpfte und auch körperbetonte Spiel hatte auf beiden Seiten seine Chancen. Auch die eingewechselten Spieler, Paula Winter und Niklas Kiefer konnten im Spiel überzeugen, aber leider nicht zum ersehnten Führungstreffer beitragen. Das 1. Tor gegen die JSG BEM fiel letztlich in der letzten Minute sehr unglücklich durch einen Eckball. Der Trainer Abel Alves schickte daraufhin alles nach vorne um doch noch den verdienten Ausgleich zu erzwingen. Leider wurde die aufkommende Hoffnung kläglich beendet, durch ein gegebenes Abseitstor und dem darauf folgenden Abpfiff der Partie. Der Schiedsrichter leitete, außer dieser einen Fehlentscheidung, ansonsten sehr souveränen das Spiel.

Die JSG BEM musste wieder einmal auswärts eine „knappe“ Niederlage hinnehmen. Torwart Leon Baumgärtner zeigte eine starke Leistung. Aber auch die Abwehr mit Finn Holthoff, Jannis Heiser, Dario Marotta und Jonathan Bär haben sehr stark gespielt. Im Mittelfeld kämpften und ackerten Philip Schättgen, Tom Wetzel und Lena Schwarz. Für die Offensive stürmte und gaben alles für das Team, Aaron Herrmann, Fynn Scherer und Julius Merz. Als Auswechselspieler saßen Leon Bolz, Mustafa Güney, Niklas Kiefer, Paula Winter, Joel Tu und Tobias Gasteiger auf der Bank.


Kreispokal 1. Runde - Donnerstag, 19.09.19

JSG Oberes Albtal - JSG Ettlingenweier/Bruchhausen/Malsch 0:1 (0:1)

Torschütze: MORITZ

Mit dem Auftaktsieg in der Landesliga Mittelbaden im Gepäck, reisten die Jungs der B1 wohl schon im Gefühl des sicheren Sieges, zur JSG Oberes Albtal nach Schielberg. Jedoch wurde schnell klar, dass sich der Gastgeber, der in der Kreisklasse A beheimatet ist, nicht einfach kampflos in sein Schicksal ergeben würde. Stark beeindruckt von der körperlichen Präsenz und aggressiven Spielweise der Gastgeber, bekam man in der Anfangsphase überhaupt keinen Zugriff auf das Spiel, geschweige denn einen Angriff vernünftig zu Ende gespielt. So bedurfte es eines Geniestreichs von Moritz Hacken, der mit dem Rücken zum Tor stehen den herausstürzenden, gegnerischen Torwart überwand. Mit der Führung im Rücken kam nun etwas mehr Ruhe und Struktur ins Spiel der SG BEM, ohne dass man sich jedoch deutliche Vorteile erspielen konnte. So plätscherte das Spiel bis zur Schlussphase dahin, bis die Gastgeber noch einmal alles nach vorne warfen und die SG BEM Jungs noch mehrmals in Schwierigkeiten brachten. In dieser turbulenten Schlussphase war es der stabilen Innenverteidigung sowie dem starken Torwart Jannis Heiser zu verdanken, dass die 1:0 Führung über die Zeit gerettet werden konnte.<//font><//span><//a>

 

 

Kreispokal 1. Runde - Freitag, 20.09.19

JSG Ettlingenweier/Bruchhausen/Malsch II - SpVgg Durlach-Aue II 0:9 (0:4)


1. Spieltag Landesliga - Samstag, 14.09.19

JSG Ettlingenweier/Bruchhausen/Malsch - VfB Bretten 3:2 (1:1)

Torschützen: 2x MORITZ, JAN 

Am Samstag empfing die B Jugend der JSG BEM den VfB Bretten.

Schon zu Beginn zeichnete sich ein enges Spiel ab, denn der VfB Bretten übernahm sofort die Spielkontrolle und die JSG BEM versuchte erstmals defensiv stabil zu stehen. Gleich der erste Konter führte zum Torerfolg der Heimmannschaft, denn M. Hacken zeigte einen perfekt ausgespielten Konter und bewies dann noch die Übersicht auf J. Armbrust abzulegen, der gekonnt vollendete.

Danach waren wir auch bemüht direkt nachzulegen und 1 weiterer Konter konnte gerade noch so durch den Gästekeeper entschärft werden. In der Folge erhöhte Bretten den Druck und die JSG BEM wahr zunehmend beschäftigt die Gäste vom Tor fern zu halten. Dies gelang bis zur Mitte der 1. Halbzeit, als eine Flanke von der linken Seite des VfB Bretten nicht verhindert werden konnte und der Ball sich zur Bogenlampe entwickelte und so ins Tor flog. Bis zur Halbzeit war zwar Bretten überlegen, konnte aber keine gefährlichen Aktionen mehr herausspielen.

Auch in der 2. Hälfte setzte sich die Überlegenheit der Gäste fort, die zunehmend gefährlicher wurden und dabei 2 Mal das Aluminium trafen. In der 59. Minute war es dann unser Torwart M. Schuhmacher der zuerst noch 2 mal glänzend einen Einschlag verhindern konnte, aber im 3. Versuch machtlos war. Dies rüttelte das Team etwas wach und man wurde wieder aktiver. Gefährlich vor das Tor der Gäste kam man trotzdem nicht weil sich individuelle Fehler in der Vorwärtsbewegung häuften. Wie aus dem Nichts kam man dann doch zum Torerfolg, als sich L. Grünling und M. Hacken durch die gegnerische Abwehr durchkombinierten und M. Hacken dann den Torwart überwand. Dies gab der Heimelf nochmal einen Aufschwung und man warf nun alles nach vorne gegen überrumpelt wirkende Gäste. Dies zahlte sich aus und mit dem Ablauf der regulären Spielzeit erzielte wieder einmal der auffällige M. Hacken den Siegestreffer, denn nach kurzer Nachspielzeit pfiff der überwiegend souverän auftretende Schiedsrichter Christian Pendel ab.

Fazit: Über weite Strecken sah man eine spielerisch unterlegene JSG, jedoch zeigt sich mal wieder, dass durch Einsatz und Siegeswille viel erreicht werden kann. Insgesamt ein gelungener Auftakt für die JSG Bruchhausen/Ettlingenweier/Malsch, bei der man sich über die 3 Punkte freut, jedoch weiter an den spielerischen Fähigkeiten arbeiten muss.

 

 

1. Spieltag Kreisklasse A - Freitag, 13.09.19

ASV Durlach - JSG Ettlingenweier/Bruchhausen/Malsch II 3:2 (2:1)

Torschützen: FLORIAN, FYNN

Schiedsrichter Boris Karge eröffnet die Partie im Turmbergstadion in Durlach. Das offensive Spiel des ASV gönnte dieser Elf bereits nach 3 Minuten die Führung. Die JSG BEM lässt sich jedoch nicht entmutigen. In der 14. Spielminute erkämpften sie sich die erste Tor-Chance mit einem 16m Schuss auf das Tor. Leider jedoch ohne Erfolg. Durch einen Konter in der 23. Minute traf die gegnerische Elf erneut das Tor und erhöht seinen Vorsprung auf 2:0. Durch das sehr körperbetonte Spiel des ASV erspielte sich die JSG BEM einen Freistoß. Florian Hornung verwandelte diesen mit einem Direktschuss in der 26. Minuten zum Anschlusstreffer. Dies gab der Elf Auftrieb und die Aufholjagd begann. Leider konnten die erspielten Tor-Chancen nicht verwertet werden. In der 30. Minute wurde Fynn Scherer durch Julius Merz ausgewechselt. Somit ging die Elf zur Halbzeit mit einem Tor Rückstand und dem Halbzeitstand von 2:1 in die Kabine.

Mit viel Engagement startete die Spielgemeinschaft in die zweite Spielhälfte. Sie suchten umgehend den Weg Richtung gegnerischen Sechzehner und versuchten den Gegner mit einem dominanten Ballbesitzspiel nicht zur Entfaltung kommen zu lassen. Als Lohn für die Bemühungen markiert JSG BEM in der 56. Minute den Ausgleichstreffer durch Fynn Scherer. Wenige Minuten danach gelang jedoch dem ASV durch einen Abwehrfehler einen weiteren Torschuss und sie erhöhten auf 3:2. In der 64. Minute wechselte Trainer Abel Alves Jonathan Bär durch Aaron Herrmann aus. Obwohl die Spielgemeinschaft gegen Ende der Spielzeit fast nur vor dem gegnerischen Tor spielte und ein Freistoß nach dem anderen folgte, fehlte das Quäntchen Glück zum Ausgleichstreffer. Auch die Auswechslung in der 77. Minute von Mustafa Güney durch Matteo Kosina ergab keinen weiteren Tor-Erfolg. In der 80. Spielminute gab es auch noch eine gelbe Karte für den ASV Durlach. Nach Schlusspfiff stand ein 3:2 für den ASV Durlach zu Buche.

Die JSG BEM musste auswärts eine knappe Niederlage zum Saisonauftakt hinnehmen. Bei der Begegnung gab es für den ASV Durlach 6 Ecken, für die JSG BEM nur 2, aber dafür 7 Freistöße. Torwart Leon Baumgärtner zeigte eine gute Leistung. In der Abwehr spielten Tobias Gasteiger, die laufstarke Lena Schwarz, Lennhard Kreid und Aaron Herrmann. Im Mittelfeld kämpften Philip Schättgen, Tom Wetzel, Mustafa Güney und Finn Holthoff um die Kugel, im Sturm versuchten Florian Hornung und Fynn Scherer ihr Glück, die jeder ein Tor erzielten. Als Auswechselspieler saßen Leon Bolz, Nils Holthoff, Julius Merz, Matteo Kosina, Jonathan Bär und Joel Tu auf der Bank.


Trainingstag in Ettlingenweier

Die B1 & B2-Jugend der Spielgemeinschaft Ettlingenweier/Bruchhausen/Malsch legte am Sonntag den 08.09. trotz schlechten Wetters gemeinsam einen Trainingstag ein. Zur Saisonvorbereitung traf man sich zusammen zum gemeinsamen Frühstücken mit Taktikbesprechung. Anschließend fand bei strömendem Regen noch ein internes Spiel statt. Die B2 startet am Freitag, den 13.09. um 18:30 Uhr die Saison gegen den ASV Durlach. Die B1 bestreitet ihr erstes Landesliga-Heimspiel in Bruchhausen gegen den VfB Bretten am Samstag, den 14.09. um 15 Uhr. Auf eine erfolgreiche Saison.