Landesliga

Spielberichte 2021 / 2022


2. Runde Verbandspokal - Sonntag, 01.08.21

FC Östringen - FV Ettlingenweier 1:0 (0:0)


1. Runde Verbandspokal - Freitag, 23.07.21

FV Ettlingenweier - SV Huchenfeld 2:0 (2:1)

Torschützen: MARVIN RITSCHEL, MIRKO ERNST


Testspiel - Samstag, 17.07.21

FV Ettlingenweier - FV Linkenheim 7:0 (2:0)

Torschützen: 2x KEVIN SCHWARZBÄCKER, MIRKO ERNST, VITALIJ SIKORSKIJ, TIMO BAUER, SEBASTIAN KANTZ, JESTINO MUFULA


Testspiel - Montag, 12.07.21

FV Würmersheim - FV Ettlingenweier 2:0 (1:0)


Testspiel - Dienstag, 06.07.21

FV Ettlingenweier - SV Langensteinbach 0:4 (0:2)


Testspiel - Samstag, 03.07.21

FV Ettlingenweier - TSV Loffenau 0:1 (0:1)


Trainingsauftakt für die neue Saison

Am Sonntag den 27.06. durfte der FVE beim offiziellen Trainingsauftakt einige neue Gesichter für die 1. und 2. Mannschaft begrüßen. Zahlreiche Fans, Gönner und Freunde des Vereins ließen sich bei sommerlichen Temperaturen die alljährliche Spielervorstellung nicht nehmen und genossen bei Brezeln, Bier und Wasser die Moderation von Torwarttrainer Oliver Hofheinz, der durch den Sonntagmorgen führte.

Anschließend fand für die 1. und 2. Mannschaft eine Trainingseinheit statt. Trotz der Corona-Pandemie und dem damit verbundenen schon zweiten Saisonabbruch in Folge, haben auch wieder einige neue Spieler den Weg nach „Weier“ gefunden.

Für die Defensive konnten Vincent Zengerle vom FC Waldkirch, Felix Steiner vom TSV Weiler und Tobias Aleksov vom SV Langensteinbach gewonnen werden. Auch im Offensivbereich ergänzt der FVE durch einige frische Kräfte seinen Kader. Hier kommen Jestino Mufula und Vitalij Sikorskij (beide Spvgg. Durlach-Aue) und Simon Reiß (FC Nöttingen U19) hinzu. Zu erwähnen hierbei ist, dass kein Neuzugang älter als 22 Jahre ist und der FVE sein Gesicht weiter verjüngt.

Auch die 2. Mannschaft kann schon Neuzugänge vermelden. Mit Nick Ledwina (Spvgg. Durlach-Aue U19) und Enkar Kasimjan (FC Nöttingen U19) kommen zwei Jugendspieler zum FVE. Mit Khalid Aterkzi (SV Langensteinbach) konnte ein erfahrenerer Stürmer gewonnen werden.

Bei der 3. Mannschaft gab es keinerlei Kaderveränderungen.

Leider musste der FVE auch einige Spieler verabschieden und nutzte dafür den Anlass des Trainingsauftakts. Mit Dennis Maric (FC Germ. Friedrichstal), Maximilian Bielmeier (TV Spöck), Max Frisch (VFB Knielingen), Leon Forcher (Spfr. Forchheim) und David Pitz (TSV Auerbach) konnte man gleich fünf Spieler persönlich verabschieden. Mit Tobias Kraut (VFB Knielingen), Moritz Reichenbacher (SG Stupferich) und Trainer Patrick Anstett (ATSV Mutschelbach) haben uns noch weitere wichtige Spieler bzw. Trainer und vor allem Charaktere verlassen, welchen wir ebenfalls alles Gute im weiteren sportlichen und persönlichen Lebensverlauf wünschen und hoffen, dass auch ihr bald mal wieder den Weg nach Ettlingenweier findet, um euch gebührend verabschieden lassen zu können.

Somit stehen sieben Abgängen, neun Zugänge gegenüber. Der FVE blickt durchaus positiv in die neue Runde und freut sich, dass es nach vielen Monaten endlich wieder losgeht. In den nächsten Wochen stehen einige schweißtreibende Trainingseinheiten und Testspiele an, bevor am 15. August die Runde für die Landesligamannschaft wieder beginnt. Die Saison in der A-Klasse (2. Mannschaft) und in der B-Klasse (3.Mannschaft) beginnt eine Woche später, am 22. August. 

Die weiteren Testspieltermine werden wie bisher auf den bekannten Medien kurzfristig veröffentlicht.


FVE goes Yoga

In der diesjährigen Saisonvorbereitung geht der FVE neue Wege und setzt auf zusätzliche Yoga-Einheiten nach dem schweißtreibenden Training, um die Mobilität zu verbessern. Am vergangenen Donnerstag stand die erste Stunde auf dem Programm. Nach ein paar skeptischen Blicken standen alle Spieler mit ihren Sportmatten bereit und ließen sich auf das Experiment ein. Unter einem strahlenden Regenbogen absovierten alle ihre Übungen unter Anleitung von Jennifer Bott. Sogar unser Kassierer Martin Szczerences hat sich unter die Teilnehmer gewagt und gezeigt, dass Yoga für alle Altersklassen geeignet ist. Mit viel Freude und Engagement brachte Jenni unseren Herren die Yogaübungen näher und wir freuen uns auf die nächsten noch anstehenden Einheiten.